Erbe der Maya in Mexiko live erleben

Politik in Mexiko

Die aktuelle politische Lage Mexikos basiert, wie auch in allen anderen Ländern der Welt, auf geschichtlichen Ereignissen und Entwicklungen. Aber ebenso spielt die geographische Lage eine entscheidende Rolle für die Politik Mexikos. Wer sind die Nachbarn Mexikos und in welchem politischen Verhältnis stehen sie zueinander?

Das politische System Mexikos

Die „Estados Unidos Mexicanos“, die „Vereinigten Staaten von Mexiko“, bilden sich aus 31 Bundesstaaten sowie dem Bundesdistrikt, dem „Distrito Federal, D.F.“. In der Hauptstadt Mexiko-Stadt lebt etwa ein Viertel der Bevölkerung. Mexiko ist eine präsidiale bundesstaatliche Republik mit einem Staatspräsidenten, derzeit Felipe Calderón Hinojosa (PAN), der auf sechs Jahre wählbar ist und gleichzeitig Regierungschef sowie Oberbefehlshaber der Streitkräfte ist. Derzeit kämpft Hinojosa mit seiner Politik in Mexiko für die Erhöhung der allgemeinen Sicherheit und dabei besonders gegen die Drogenkartelle. Dadurch kam es vor allem im Norden des Landes zu einer Gewaltwelle, die es nun zu kontrollieren gilt. Zusätzlich setzen sie verstärkt auf den Schutz der Menschenrechte, Demokratie sowie Rechtsstaatlichkeit. Oft gibt es jedoch immer noch Probleme dabei, Änderungen in der Politik Mexikos umzusetzen.

Die Zusammensetzung der Politik Mexikos

Nachdem Mexiko bereits seit 1821 unabhängig von Spanien ist, wurde 1917 die Verfassung Mexikos, die auch heute noch mit einigen Veränderungen gültig ist, in Kraft gesetzt. Diese verleiht dem Präsidenten in Mexiko viel Macht. Als Gesetzgeber fungiert der Bundeskongress, der mit dem Abgeordnetenhaus und dem Senat aus zwei Kammern besteht. Die einzelnen Bundesstaaten Mexikos besitzen jeweils eine eigene Verfassung sowie auch eigene Gesetzgebungs- und Verwaltungsorgane. Die Leitung der Bundesstaaten in Mexiko findet durch Gouverneuren statt. Die wichtigsten Parteien sind die PRI – Partido Revolucionario Institucional, die PAN – Partido Acción Nacional sowie die PRD – Partido de la Revolución Democrática.

Die schönsten Reisen nach Mexiko, empfohlen von unseren Mexiko Reise-Experten.

– Anzeige –

Mexiko

Koloniale Städte und versunkene Kulturen
14 Tage Kultur- und Naturreise

  • Mexikos Highlights für Einsteiger und Kulturbegeisterte
  • UNESCO-Mayastätten vom Monte Alban bis Chichen Itza
  • Koloniale Städte von Puebla über Oaxaca bis Merida
ab 1290 EUR
– Anzeige –

Mexiko

Wandern in der Welt der Maya und Azteken
19 Tage Wander-, Natur- und Kulturreise

  • Mexiko intensiv und hautnah für Aktive
  • Wanderungen auf dem La-Malinche-Trail, entlang malerischer Maya-Dörfer und durch dichten Dschungel
  • Von bekannten zu versteckten Mayastätten, u.a. Chichen Itza und Yaxchilan
ab 2250 EUR