Startseite / News / Migration der Monarchfalter nach Valle de Bravo
Zarter Monarchfalter auf Nahrungssuche, Mexiko

Migration der Monarchfalter nach Valle de Bravo

Jedes Jahr im November beginnt ein ganz besonderes Naturschauspiel in Mexiko – die Monarchfalter halten Einzug. Sie verlassen Nordamerika, um in den wärmeren Regionen des mexikanischen Hochlands zu überwintern.

Woher kommen die „Monarchen“

Die „Monarchen“ gehören zur Familie der Edelfalter und zeichnen sich durch ihre auffällig schwarze und orangefarbene Zeichnung aus. Das größte Populationsaufkommen existiert um die großen Seen, an der Grenze zwischen den USA und Kanada. Hier wachsen eine Menge der Seidenpflanzen, die mit zur Hauptnahrung der Schmetterlinge zählen und somit ihren Fortbestand garantieren.

Die Bewegung der Monarchfalter zum ‚Dia de los Muertos‘

Auf ihrem Weg gen Süden fliegen die Tiere meist in Gruppen von einigen Hundert Individuen und können bis zu 300 Kilometer pro Tag zurücklegen. Ihr Flugziel sind die Oyamel Kieferwälder im Bundesstaat Michoacán. Dabei ist es besonders interessant, dass die Ankunft der Schmetterlinge immer um den 2. November – in Mexiko besser bekannt als der „Dia de los Muertos, der Todestag“ – stattfindet. Für die Ureinwohner bedeutete dies seit jeher die „Rückkehr der Seelen“ der Verstorbenen.

Naturschauspiele der Monarchfalter in Valle de Bravo

156 km südöstlich von Mexiko-Stadt liegt die Ortschaft Valle de Bravo unweit des Reserva de la Biósfera Santuario. Hierher gelangt man leicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, um bei einer einstündigen Wanderung durch die faszinierende Landschaft dem Schauspiel der Monarchfalter beizuwohnen.

Bedingt durch die teilweise niedrigen Temperaturen, versammeln sich die Schwärme meist in Gruppen an Baumwipfeln, wodurch die gesamten Wälder in ein herbstliches Orange getaucht sind. Sobald sich jedoch die Sonne zeigt, erwachen die Falter zum Leben und beginnen mit einem ganz außergewöhnlich märchenhaften Tanz. Zur Ruhe kommen Sie nur kurz am Boden, um sich von der Sonnenstrahlen wärmen zu lassen.

Besuchen Sie Mexiko zum Dia de los Muertos und genießen Sie das einzigartige Naturschauspiel der Monarchfalter!

– Anzeige –

Mexiko

Koloniale Städte und versunkene Kulturen
14 Tage Kultur- und Naturreise

  • Mexikos Highlights für Einsteiger und Kulturbegeisterte
  • UNESCO-Mayastätten vom Monte Alban bis Chichen Itza
  • Koloniale Städte von Puebla über Oaxaca bis Merida
ab 1290 EUR