Regionen in Mexiko

Mit fast zwei Millionen Quadratkilometern Fläche zählen die Vereinigten Staaten von Mexiko zu den größten Ländern der Erde. Mexiko bildet die Verbindung zwischen Nord- und Südamerika. Seine Geografie ist äußerst abwechslungsreich und bietet alles – von hohen Bergen und Vulkanen, über tropische Gebiete, Küsten, sowohl im Osten als auch im Westen, bis hin zu Wüsten und Halbwüsten. Aufgrund dessen wechselt auch das Klima im ganzen Land.


Bild vergrößern

Neben der abwechslungsreichen Landschaft Mexikos ist die Besiedlungsgeschichte ein Grund für die Vielfalt des Landes. Nicht alle Gebiete wurden von denselben Völkern bzw. zeitgleich besiedelt. Somit findet man heute noch einzigartige Traditionen, die vor allem in der Kunst und Kultur jeder Region anders ausgeprägt sind. Doch genau diese Mischung aus unterschiedlichen Landschaften, stetig wechselndem Klima, eigenen traditionellen oder auch modernen Bräuchen und der einheitlichen, aber doch immer etwas anderen Mentalität der Menschen, macht jede Region in Mexiko so wunderbar einzigartig.



– Anzeigen –



Sehenswerte Regionen Mexikos

Bild vergrößern

Mexiko besteht aus insgesamt 31 Staaten, die zu größeren Regionen zusammengefasst werden können. Wenn Sie die Möglichkeit haben, sollten Sie mehrere Gebiete bereisen, um einen besseren Einblick in die Mannigfaltigkeit des Landes zu erhalten. Rundreisen sind dafür sehr gut geeignet.


Beginnen Sie Ihre Reise beispielsweise in der Hauptstadt des Landes, Mexico-Stadt oder Mexico City. Die Millionenmetropole zählt zu den größten Städten der Welt und bietet den idealen Einstieg in Ihren Mexikourlaub. Reisen Sie anschließend weiter nach Oaxaca. In diesem Bundesstaat erwarten Sie eine beeindruckende Natur und archäologische Stätten. Die Pazifikküste- wartet mit traumhaften Stränden, kleinen Inseln und interessanten Städten auf. Die Halbinsel Niederkalifornien, oder auch Baja California, ist mit 1200 km Länge die zweitgrößte Halbinsel der Welt. Hier können Sie ursprüngliche Natur und sagenhafte Ausblicke über das Meer genießen. Setzen Sie Ihre Reise im Norden Mexikos fort. Hier finden Sie eine raue und touristisch nahezu unberührte Landschaft vor.





Das könnte Sie interessieren: „Pueblos Mágicos“ in Mexiko

Das mexikanische Tourismusministerium (SECTUR) hat in Kooperation mit anderen staatlichen Instanzen ein Programm entwickelt, bei dem einige mexikanische Orte besonders beworben werden.


Bild vergrößern

Diese Orte sind oftmals noch unbekannt, besitzen jedoch einen außergewöhnlichen kulturellen oder historischen Reichtum, befinden sich in einzigartigen Landschaften oder sind von besonderer Schönheit. Mit Hilfe verschiedener Aktionen sollen sie in den Fokus rücken. Bezeichnet werden sie als „Pueblos Mágicos“, magische Dörfer.


Anzeige:




Urlaubsschutz24: Reiseversicherung, Reiserücktrittsversicherung plus Urlaubsgarantie – Kompetenter Reiseversicherung Spezialist

Weltweit sicher unterwegs mit dem Versicherungsschutz der Hanse Merkur!