Mexiko aktiv: Trekking und andere Aktivitäten

Abenteuer- und Aktivtourismus haben in Mexiko inzwischen einen hohen Stellenwert erlangt. Für Sportbegeisterte lässt das Land kaum Wünsche offen und bietet für jeden Geschmack etwas. Dank der vielfältigen Landschaft und des recht stetigen Klimas, eröffnen sich in Mexiko jede Menge Möglichkeiten, um aktiv zu werden. Planen Sie also auch auf Ihrer Reise einige sportliche Aktivitäten ein. Wobei ein Tag nicht ausreichen wird, um die vielfältigen Angebote auszuprobieren. Aber es spricht ja auch absolut nichts dagegen, mehrmals nach Mexiko zu reisen.



Bergsport

Für Liebhaber des Bergsports ist Mexiko ein Paradies. Die Mexikaner selbst zählen Bergsteigen und Bergwandern zu ihren liebsten sportlichen Aktivitäten. Das Land bietet zahlreiche Vulkane und andere Berge, die darauf warten, von Ihnen erklommen zu werden. Ganz nebenbei können Sie dann noch die wunderschöne Flora und Fauna genießen. Für extremes Bergsteigen sind die Möglichkeiten begrenzt, da die Baumgrenze erst bei 4000 Metern liegt. Dennoch benötigt man bereits bei den hier vorzufindenden Fünftausendern gute Ausrüstung. Auch die Wege sind aufgrund der dichten Vegetation teilweise schwer erkennbar. Sie haben die Möglichkeit, an einer geführten Wanderung teilzunehmen. Die beliebtesten Gipfel sind der Vulkan Popocatépetl, der allerdings aufgrund seiner Aktivität die letzten Jahre für Bergsteiger geschlossen war, der Iztaccíhuatl sowie der höchste Berg Mexikos, der Citlatépetl bzw. Pico de Orizaba, die alle über 5000 Meter hoch sind. Wandern ist ein besonderes Erlebnis in den Natur- und Nationalparks des Landes. Oftmals lässt sich eine Wanderung auch mit der Besichtigung bedeutender Ruinen verbinden.

Klettern ist ebenfalls möglich, empfehlenswert bis etwa 4000 Meter. Beim Abseilen, auch Canyoning genannt, können Sie die Gegenrichtung in atemberaubender Umgebung ausprobieren.

In Jalisco und Tabasco können Sie Ihre Höhentauglichkeit bei einer Canopy-Tour, einer Tour durch die Baumwipfel der tropischen Wälder, testen.

Auch Mountainbiken ist ein beliebter Sport der Einheimischen, aber auch der Reisenden. Die schönsten Gebiete für Fahrradfahrer und Biker sind die Halbinsel Yucatán, der Bundesstaat Chiapas, sowie Baja California.



– Anzeige –



Wassersport

Jegliche Sportarten, die man am, im oder auf dem Wasser machen kann, sind in Mexiko möglich und auch äußerst angesagt. Die am weitesten verbreitete Wassersportart ist wohl das Tauchen. Mexiko wartet sowohl vor seiner Karibikküste als auch vor der Pazifikküste- mit traumhaften Korallenriffen auf den Besucher. Sogar Schnorchler oder noch unerfahrene Taucher finden hier Gelegenheit, die Unterwasserwelt zu erkunden. Profi-Taucher erwarten atemberaubende Reviere mit wunderschöner Flora und Fauna unter dem Meeresspiegel, die sie begeistern werden. Daneben haben Sie im Landesinneren die Möglichkeit zum Bergseetauchen. Entlang der Riviera Maya entstanden sogar mehrere Freizeitparks, in den man in Lagunen, Buchten, Quellen oder unterirdischen Flüssen schwimmen und entspannen kann.


Auch das Hochland Mexikos bietet einige Gelegenheiten, um sich im Wasser auszutoben: sowohl auf ruhigen, als auch reißenden Flüssen, können Sie sich bei verschiedenen Schwierigkeitsgraden im Wildwasserrafting probieren. Die beliebtesten Gebiete finden Sie in den Bundesstaaten Chiapas, Chihuahua, Michoacán, Morelos, Puebla, San Luis Potosi oder Veracruz. Auf den zahlreichen Stauseen im Landesinneren können Sie “Boote ausleihen, Segeln oder Wasserski fahren”. Für Kanu- oder Kayakfahrten finden Sie in vielen Orten Verleihstationen oder Anbieter begleiteter Touren.

Entlang der pazifischen Küste- können Surfer ihrer Leidenschaft ausgiebig nachgehen. Dank der Dünen finden sie hier hervorragende Wellen, wenn nicht gar die perfekte Welle. Die Küstengewässer und Schelfregionen Mexikos sind sehr fischreich und somit bestens für das Angeln geeignet. Besonderer Beleibtheit erfreut sich dabei das Hochseeangeln oder Bootsangeln auf Großfische. In mexikanischen Flüssen wird eher weniger geangelt, die Stauseen oder Seen bieten wiederum guten Ertrag. Über die Regeln zum Sportfischen sollten Sie sich im jeweiligen Tourismusbüro erkundigen.



Walbeobachtung

Mexiko ist ein beliebtes Reiseziel, wenn es darum geht, Buckel- oder Grauwale zu beobachten. Denn auch diese riesigen Säugetiere besuchen das Land, um sich in den sanften Gewässern vor den mexikanischen Küsten zu paaren, ihre Jungen zur Welt zu bringen und die ersten Lebensmonate hier zu verweilen. Im Winter, also von Dezember bis März etwa, können Sie entlang der Westküste Mexikos einmalige Tierschauspiele bewundern. Bei einer Fahrt mit dem Boot lassen sich die Wale besonders gut beobachten.

Die vorgelagerten Lagunen bzw. Buchten des Biosphärenreservats El Vizcaíno in Baja California Sur empfangen jedes Jahr Hunderte von Grauwalen in deren Kinderstuben. Puerto Vallarta hingegen ist ein leicht erreichbarer Ort, von dem aus Sie Hunderte von Buckelwalen zur Paarungszeit beobachten können. Haben Sie den Wunsch, an „Whale Watching“-Touren teilzunehmen, so sollten Sie bei der Wahl des Veranstalters darauf achten, wie verantwortungsbewusst und seriös dieser mit dem Thema umgeht. Damit können Sie vermeiden, dass den Tieren mit einer Form des Massentourismus bzw. Ausbeutung und Rücksichtslosigkeit Schaden zugefügt wird.



Sport in luftigen Höhen

Für Reisende, die besonders die luftige Höhe mögen und die einzigartige Landschaft Mexikos aus der Vogelperspektive betrachten möchten, gibt es Angebote, diese einmalige Landschaft mit dem Gleitschirm, dem Fallschirm, Paraglidern oder in einem Heißluftballon von oben zu genießen.



Golf und Tennis

Golf und Tennis haben sich mit der Ausweitung des Tourismus in Mexiko ebenfalls immer mehr entwickelt. Inzwischen finden Sie vor allem in den Touristenzentren oder in größeren Städten hervorragende Anlagen. Viele befinden sich in landschaftlich oder kulturell reizvollen Gegenden oder bieten gar selbst ein optisches Highlight.



Reiten

Reiten hat eine lange Tradition in Mexiko. So verwundert es kaum, dass sich inzwischen überall im Land Reitställe etabliert haben, die Besucher auf kurze Ausflüge oder gar Mehrtagestouren in die geschichtsträchtige und geheimnisvolle Welt entführen: am Strand oder an Flussufern entlang, durch Täler oder in die Berge. Wer nur Zuschauer dieser Tradition sein möchte, sollte sich im Norden des Landes eine der berühmten Charreadas anschauen.



Tanzen

Mexikaner lieben es zu feiern, sie lieben Musik und dazu wollen sie selbstverständlich auch tanzen. Dank der unzähligen Feste und Festivals haben sie auch ausreichend Anlässe dazu. Natürlich können Sie diesen leidenschaftlichen Rhythmus in den Straßen, auf den Festen oder bei einer Tanzstunde auch selbst einmal spüren.



Nachtleben

Ein Volk, das so feierwütig ist, findet jeden Tag einen Anlass zum Feiern. In vollen Zügen wird dann abends auf den Plätzen der Stadt, in einer der zahlreichen Bars oder in den Diskotheken das Leben genossen.


Anzeige




Urlaubsschutz24: Reiseversicherung, Reiserücktrittsversicherung plus Urlaubsgarantie – Kompetenter Reiseversicherung Spezialist

Weltweit sicher unterwegs mit dem Versicherungsschutz der Hanse Merkur!