Geografie und Klima

Mexiko ist eines der größten und auch artenreichsten Länder der Erde. Gründe dafür sind vor allem die vielseitige Geografie und die abwechslungsreichen klimatischen Verhältnisse. Das Land bildet den Übergang zwischen Nord- und Mittelamerika, wird von zwei Weltmeeren umgeben und befindet sich dort, wo zwei Erdplatten aufeinander treffen. All dies sind natürliche Gegebenheiten, die an der Entstehung der mexikanischen Landmasse beteiligt waren und die noch heute die Gestalt und topografischen sowie klimatischen Bedingungen Mexikos beeinflussen oder gar verändern.


Bild vergrößern

Von Nord nach Süd, von Ost nach West, findet man alle möglichen Landschafts-, Klima- und daraufhin auch Vegetationszonen. Tiefgrüner Dschungel wechselt mit Mangrovensümpfen, Nebelwäldern, Steppen und Wüsten. Alpines Klima geht in gemäßigtes, subtropisches bis tropisches Klima über.


Detailliertere Informationen zu Klima und Geografie Mexikos erhalten Sie hier:


Anzeige




Urlaubsschutz24: Reiseversicherung, Reiserücktrittsversicherung plus Urlaubsgarantie – Kompetenter Reiseversicherung Spezialist

Weltweit sicher unterwegs mit dem Versicherungsschutz der Hanse Merkur!